Erläuterung der benutzten Abkürzungen

Spalte "Nr."
Es handelt sich um interne Datensatznummern, die bei Rückfragen an die Autoren zur besseren Verständigung dienen sollen.
Spalte "Ort"
i.d.V. = "in der Vorlage" bzw. in der benutzten Quelle
Spalte "Kreis"
ECK = Altkreis Eckernförde
RD = Altkreis Rendsburg
EUT = Altkreis Eutin
OLD = Altkreis Oldenburg
PLÖ = Kreis Plön
Spalte "Bezeichnung im Ort"
Kdo = Kriegsgefangenenarbeitskommando
Kgf. = Kriegsgefangene
Spalte "Arbeit"
B = Eisenbahn
Bau = Baugewerbe, Bauvorhaben
BfA = Befestigungsarbeiten
Bs = Baumschulen
Fp = Flugplatz
Gt = Gärtnerei
Gw = Gewerbe
Hf = Hafen
Hw = Handwerk
Ind = Industrie
Kma = Kriegsmarine
Lw = Landwirtschaft
Ma = Marine
St = Stadtverwaltung
W = Werft
Spalte "Gebäude"
B = Baracke. Wenn möglich, wurde zusätzlich die Anzahl der Baracken angegeben.
St = Steingebäude
Spalte "Plätze"
Die hier angegebenen Zahlen beziehen sich auf die tatsächlich vorhanden gewesene Belegung einer Einrichtung. Sie resultieren bisweilen aus den Angaben mehrerer verschiedener Quellen und haben insofern nur einen gewissen Orientierungswert. Überdies hat sich die wirkliche Belegung im Laufe der Zeit fast immer verändert.
Spalte "Nation"
B = Belgier
CS = Tschechen
D = Deutsche
DK = Dänen
F = Franzosen
GB = Engländer
I = Italiener
JU = Jugoslawen
Juden
NL = Niederländer
PL = Polen
SU = Sowjetbürger
U = Ungarn
Spalte "Quelle"
1 = Service des Victimes de la Guerre, Brüssel (Form-96-Bögen)
2 = Catalogue of Camps and Prisons in Germany and the Occupied Countries 1939-1945, Arolsen 1949
3 = Liste des Zentralen Justizamtes für die britische Zone, Hamburg 6.9.1947 (erstellt vom Landesarbeitsamt Schleswig-Holstein)
4 = Berichte des IKRK und der Mission Scapini über das Stalag XA Schleswig
5 = Unterlagen des Museums der Kriegsgefangenen in Lambinowice-Opole
6 = Akten des Stadtarchives Neumünster
7 = Informationen von Privatpersonen und diversen anderen Dokumenten